Selbstreinigungsfunktion

Gerade lese ich beim Techniktagebuch-Kollegen Thomas Wiegold, dass er in seinem Blog „Augen geradeaus“ Schwierigkeiten mit Kommentarpöblern hat.

Nach meinem Stress im Fiat-500-Forum habe ich mir ja einige Gedanken dazu gemacht, wie man eine Community besser (was auch immer das sein könnte), sagen wir demokratischer organisieren könnte. Eine Idee war, dass man allen Lesern die Möglichkeit gibt, Kommentare von allen anderen ausblenden zu können. Löschen wäre vlt. zu viel gesagt, weil eine Wiederherstellungsfunktion schon gegeben sein sollte. Ein Kommentator könnte seinen eigenen Beitrag nicht wieder hervorholen, nur andere.

Es wäre wirklich spannend, zu sehen, was dabei herauskommt, gerade in einem Blog, in dem rege kommentiert wird. (Deswegen muss ich das hier gar nicht erst versuchen. Ich wüsste auch gar nicht, wie man das programmiert.)

Ein Gedanke zu „Selbstreinigungsfunktion“

  1. Moinmoin!

    Klick-und-weg macht es möglicherweise Pöblern etwas einfach Kommentare auszublenden.

    Die StackExchange-Seiten (z.B. http://stackoverflow.com ) haben das meiner Meinung nach recht gut gelöst. So dass Kommentatoren abstimmen können, ob ein Kommentar gut oder grottig ist, und die Kommentare sich dann danach sortieren (oder ausblenden) lassen.

    Dann noch „Gamifizieren“ — also, Imaginary Internet Points für gewünschtes Verhalten und welche abziehen für schlechtes — und dann kann das beinahe selbstregulierend werden.

    Aber wohl auch alles andere als einfach zu machen. Teufel und Details etc. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.