Benutz‘ doch mal die Suchfunktion!

Manche Dinge werden sich im Internet nie ändern: Ob in Foren, Facebookgruppen oder Mailinglisten, egal: Wenn jemand eine Frage hat, die irgendwann schon mal jemand irgendwo im www beantwortet hat, wird es einen geben, der auf die Suchfunktion oder auf Google hinweist.

Das ist so dumm wie unnütz und Zeit verschwendend.

Oft wird der Fragende diese Idee selbst haben, aber ist vielleicht nicht in der Lage, die richtigen Suchbegriffe zu identifizieren, oder er wird von der Fülle der Suchergebnisse erschlagen. Klar: Manch einer ist vielleicht auch einfach zu faul, um zu suchen.

Aber was genau nützt es, anstatt eine inhaltliche sinnvolle Antwort zu geben, sich überhaupt zu befleißigen, etwas in das Kommentarfeld zu tippen? Jemanden allgemein auf Suchfunktion oder Google hinzuweisen, hilft genau gar nichts. Fast immer ist es aber so, dass derjenige, der diesen „wertvollen“ Hinweis gibt, die Frage aus dem Stehgreif beantworten könnte. Das sind eindeutig Menschen, die das „social“ im Begriff „Social Media“ noch nicht so ganz begriffen haben.

Wer also inhaltlich nicht antworten will, sollte bitte einfach weitergehen und die Frage ignorieren, aber niemals, wirklich niemals, wenn er selbst die Antwort kennt, auf die vermaledeite Suchfunktionen oder Google verweisen.

____________________

Bildchen gebastelt mit:
https://imgflip.com/memegenerator/46924219/Batman-Robin

2 Gedanken zu „Benutz‘ doch mal die Suchfunktion!“

  1. Kommt drauf an! In Spezialforen mit fest umrissenem Themenbereich … stimme ich Dir zu. Da findet man i.d.R. die Leute, die sich womöglich auch selbst schon mit der Materie beschäftigt haben und womöglich an einer Stelle alleine nicht weiter kommen.
    Wenn man in den gängigen „Wenn Du in xxxx geboren bist …“-Facebook-Gruppen auf so eine Frage stößt, ist der Hinweis auf Google (oder irgendeine andere Suchmaschine) in den allermeisten Fällen mehr als angebracht. Dort hat sich üblicherweise keiner vor seiner Frage selbst die Mühe gemacht, auf die Suche zu gehen. Und ja, dann gebe ich sehr gerne den Hinweis auf Google. Allerdings immer verbunden mit dem passenden Suchlink (nachher glaubt keiner, dass man das selbst finden kann).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.